Neue Verordnung in Niedersachsen

In Niedersachsen können wir gerade erleben, wie dynamisch sich die Situation entwickelt und wie schwer es für uns im Moment ist, verlässliche Aussagen zu unseren Camps zu treffen. Gestern wurde bekannt gegeben, dass Gruppenreisen für Minderjährige bis Ende August in Niedersachsen untersagt sind. Dies bedeutet, dass wir in dem Falle unsere Overnight Camps im Naturfreundehaus Lauenstein nicht mehr durchführen können. Die restlichen Verordnungen in Niedersachsen gelten auf Grund der dynamischen Entwicklungen lediglich bis zum 22.06. Wir werden ab Montag mit den Behörden Rücksprache halten, ob diese Entscheidung endgültig und unabhängig von den Anpassungen ab dem 22.06. ist. Weitere Updates gibt es dann so schnell wie möglich!

In Berlin und Brandenburg sind die Camps nicht explizit verboten, so dass wir weiterhin davon ausgehen, sie - mit entsprechenden Auflagen und Vorkehrungen - durchführen zu dürfen.

(6. Juni 2020)

************************************************

Update 4. Juni 2020

Der Sommer rückt näher und damit auch unsere ersten Sommercamps. Vermehrt bekommen wir Nachfragen, ob unsere Camps stattfinden werden. Wir verstehen, dass viele von euch verunsichert sind. Das geht gerade vielen Menschen so. Es ist eine sehr besondere Situation in diesem Sommer. Keiner kann wirklich sagen, wie sich die Corona-Pandemie weiter entwickelt. Im Moment werden die Einschränkungen nach und nach immer weiter gelockert. Die ersten Kitas sind in den Regelbetrieb zurück gegangen, die meisten Kinder in Deutschland sind wieder – zumindest teilweise – in der Schule. Restaurants und Cafés haben geöffnet, bald auch wieder Turnhallen, Kinos und Schwimmbäder.

 

Wir sind nach wie vor zuversichtlich, dass wir unsere Camps im Sommer durchführen können. Allerdings sind wir natürlich darauf angewiesen, dass wir das auch dürfen. Die Regelungen dazu variieren von Bundesland zu Bundesland und können sich jederzeit (wieder) ändern. Wir können euch also leider keine endgültige Garantie geben, dafür bitten wir um Verständnis.

 

Aber wir sind bereit! Wir arbeiten derzeit intensiv daran, alle unsere Aktivitäten und Abläufe zu überprüfen und an die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen und von den jeweiligen Bundesländern vorgeschriebenen Hygiene- und Schutzmaßnahmen anzupassen. Außerdem haben wir uns als Unternehmen bereits von EPICERT zertifizieren lassen. Alle Teamer*innen werden vor Campstart eine Schulung zur Epidemie Prävention absolviert haben.

 

Wir planen, die Kinder in kleinen „Kohorten“ von 10 bis maximal 15 Kinder zusammen zu fassen, um so das Infektionsrisiko zu minimieren. In diesen kleinen Gruppen muss im besten Fall der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht mehr zwingend eingehalten werden. In NRW ist das schon explizit für Ferienfreizeiten genehmigt, wir hoffen, dass andere Bundesländer ebenso entscheiden. Im Kontakt mit anderen Gruppen werden wir weiterhin die Abstandsregelung beibehalten. Außerdem werden wir strikt darauf achten, dass keine Kinder ins Camp kommen, die Krankheitsanzeichen haben oder innerhalb von 14 Tagen vor Campbeginn hatten. Es wird eine Checkliste für alle Eltern und Kinder geben, um zu gewährleisten, dass alle mit den wichtigsten Maßnahmen vertraut sind, um sich und andere vor einer möglichen Ansteckung zu schützen. Auch die YoYo Show für die Eltern am Ende der Woche werden wir dieses Jahr ausfallen lassen müssen, um kein unnötiges Risiko einzugehen.

 

Da wir sehr kleine Gruppen und Camps anbieten und immer viel draußen sind, sind wir davon überzeugt, dass wir mit unseren Maßnahmen nach heutigem Wissensstand verantwortungsbewusst Feriencamps für Kinder durchführen können.

 

Wir bekommen auch immer mehr Anfragen, ob überhaupt noch Plätze frei sind. Da viele von euch erst jetzt langsam dazu kommen, den Sommer zu planen oder umzuplanen, möchten wir euch gerne darauf hinweisen, dass im Moment noch viele Plätze frei sind, wir aber zugleich auch einen deutlichen Anstieg an Buchungen verzeichnen. Also wartet bitte nicht zu lange mit der Buchung, wenn ihr euch euer Wunschcamp ausgesucht habt.

 

Unsere Teamer*innen und Teamer freuen sich schon riesig auf die Kids und den Sommer. Sie werden gemeinsam mit uns darauf achten, dass wir ein sicheres Umfeld für eure Kinder schaffen und zugleich ein Programm bieten, das ihnen nicht nur die englische Sprache näher bringt, sondern zugleich einen Raum für Abenteuer schafft, an die sich die Kinder noch lange erinnern!

 

Die Ferien können kommen!

(4. Juni 2020)

************************************************

Petition zur Rettung von Feriencamps

Gebt uns eure Stimme für Kinder- und Jugendreisen. Wir sind bildungsrelevant! Bitte unterschreibt die Petition und teilt den Link. Wir brauchen 50.000 Stimmen, um eine Anhörung im Bundestag zu erhalten. Wir wollen uns dafür einsetzen, dass Kinder und Jugendliche auch weiterhin an qualitativ hochwertigen Ferienfreizeiten teilnehmen können. #rettetdieJugendreisen http://chng.it/Pwb4vgvK

(14. Mai 2020)

************************************************

Dieser Sommer wird besonders!

Trotz der Krise arbeiten wir weiterhin voller Engagement, Freude und Leidenschaft daran, die Ferien für euch einmalig und unvergesslich zu machen. Dafür planen wir jetzt unsere Camps für die Sommerferien. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und Lockerungen sind wir zuversichtlich, dass sie stattfinden dürfen. Sicherlich werden sie anders sein als sonst. Wir werden unser Programm anpassen, um die notwendigen Schutz- und Hygienemaßnahmen einhalten zu können. Vielleicht werden die Gruppen noch kleiner, sicherlich werden wir die Aktivitäten verändern und auch das gemeinsame Essen anders organisieren müssen. Wir tun alles, um ein sicheres und geschütztes Umfeld für die Kinder zu schaffen.

tauziehen mit JenDanke an alle, die mit uns kämpfen und uns unterstützen: Ihr seid super! Wir erfahren viel Ermutigung, Hoffnung und Zuspruch. Die Auswirkungen der Corona Pandemie haben uns hart getroffen, doch wir geben nicht auf! Wir wissen, dass es auch für die meisten von euch eine herausfordernde Zeit ist. Gemeinsam sind wir stark und werden die Krise überwinden, davon sind wir überzeugt!

Wenn ihr uns unterstützen wollt, erzählt in euren Netzwerken von euren schönsten Momenten, schickt Fotos und Anekdoten, die wir posten dürfen, unterstützt uns in den sozialen Medien mit Likes und positiven Bewertungen.

Wir arbeiten intensiv daran und freuen uns darauf, den Kids bald wieder zu ermöglichen, mit anderen Kindern zu spielen, zu toben, zu chillen, zu lachen! Und wir hoffen, damit auch die Eltern bald wieder zu entlasten, die in den letzten Wochen der Krise oft Unglaubliches geleistet haben.

Haltet durch und bleibt optimistisch!

(27. April 2020)

Trotz allem: Fröhliche Ostern!

Geht es euch auch so: Es ist eine verrückte und turbulente Zeit, für die meisten Menschen hat sich der Alltag radikal geändert. Doch nach der ersten Schockstarre stellt sich langsam der Ausnahmezustand als Normalzustand ein. Viele haben den Arbeits- und Schulalltag umgestellt, neue Tools haben ihren Weg in die Familien gefunden, beispielsweise die Klassenvideokonferenz, Hausaufgabenkontrolle per E-Mail, Karate Kurs per Zoom, Musikunterricht per Youtube Video. Und jetzt ist schon wieder alles anders: Die Kinder haben Ferien! Und die laufen wahrscheinlich bei kaum jemandem von euch wie geplant. Keine Camps! Kein Urlaub! Keine Besuche der Großeltern! Wie lange das so bleibt, wissen wir alle nicht. Wir von YoYo Camps hoffen weiterhin optimistisch, dass wir unsere Sommercamps durchführen können. Zumindest planen wir sie weiterhin und freuen uns, wenn ihr selbst mehr Klarheit habt und wieder buchen könnt. Damit ihr kein Risiko eingeht, setzen wir für Neubuchungen bis zum 31. Mai die Stornokosten aus! Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden und hoffen, dass wir voraussichtlich Ende April oder Anfang Mai mehr sagen können.

CAM02046
Doch der Osterhase wird auch trotz Coronapandemie kommen, vielleicht habt ihr schon Eier bemalt, die Wohnung frühlingshaft geschmückt, Osterkekse gebacken, Geschenke gebastelt? Wir wünschen euch allen, vor allem den Kindern, dass ihr das Beste aus diesem besonderen Osterfest macht und es in vollen Zügen genießen könnt. Genießt die herrliche Frühlingssonne! Macht es euch gemütlich, bunt und lecker!

(8. April 2020)

 

************************************************

Gemeinsam stark!

Es ist beeindruckend, wie viel Solidarität und Unterstützung in diesen Tagen überall zu spüren ist. Wir haben viele und lange Gespräche mit Eltern, stick together webKooperationspartnern, Nachbarn, Freunden, Familie. Die Situation ist für die meisten Menschen sehr schwierig, teilweise dramatisch. Beruflich durch die wirtschaftlichen Auswirkungen der Krise, privat durch das Kontaktverbot. Doch wir erleben auch viel gegenseitiges Verständnis und Menschlichkeit. Innovative und kreative Ideen entstehen. Nachbarschaftshilfe, Zuspruch, digitale Angebote und Online-Kurse für Schulaufgaben, Freizeitgestaltung, sportlichen Ausgleich. Manchmal helfen schon kleine Dinge, die schwierigen Zeiten zu meistern und zu spüren: du bist nicht alleine!

Wir möchten euch dazu ermutigen: tauscht euch aus, stellt Fragen, gebt Tipps, teilt Ideen… Lasst uns zusammen halten und die Krise gemeinsam bewältigen!

(26. März 2020)

 

 

************************************************

Ostercamps abgesagt

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und Auswirkungen der Coronapandemie müssen wir alle Ostercamps 2020 absagen. Schulen und Kitas schließen. Seit gestern Abend sind zusätzlich Freizeitangebote, Angebote der außerschulischen Bildung und Übernachtungen zu touristischen Zwecken untersagt. Daher ist es auch für uns nicht mehr möglich, die Camps stattfinden zu lassen.

Außergewöhnliche Umstände erfordern außergewöhnliche Maßnahmen

Die rasante Entwicklung und die massiven Einschränkungen im öffentlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Leben stellen eine außerordentliche Herausforderung dar, gerade für Familien. Neben finanziellen Einbußen für Selbständige und Betroffene von Kurzarbeit, muss zugleich das Betreuungsproblem gelöst werden, da die Kitas und Schulen wochenlang geschlossen haben. Großeltern sollten nicht einspringen, um ihre Gesundheit nicht zu gefährden, Freizeiteinrichtungen sind geschlossen. Und keiner weiß, wie lange die Situation anhält oder wie sie sich verändert.

Wir möchten euch so gut es geht helfen und bieten euch ab sofort für alle Neubuchungen an:
Stornokostenfrei bis zum 31. Mai!
Ihr könnt also ohne Risiko jetzt buchen und bei Bedarf bis zum 31. Mai 2020 kostenlos stornieren. Selbstverständlich werden wir kein Risiko für die Kinder und Teamer*innen eingehen und die Camps auch im Sommer wieder absagen, falls es die gesellschaftliche Situation bis dahin immer noch erfordert. Falls die Camps aufgrund der Entwicklungen der Coronakrise auch im Sommer wieder abgesagt werden müssen, erhaltet ihr natürlich auch nach dem 31. Mai eure angezahlten Beträge zurück.
Rücktrittsgarantie mit buchen!

Bleibt gesund und zuversichtlich!

In Anbetracht der Verläufe in anderen Ländern gehen wir davon aus, dass sich die Lage bis zum Sommer zumindest in Deutschland stabilisiert haben wird. Ob das in anderen Ländern auch der Fall sein wird, ist nicht absehbar. Es kann gut sein, dass von Reisen in andere Länder immer noch abgeraten wird, auch wenn sich in Deutschland die Einschränkungen lockern. Dann können unsere Camps in Deutschland eine sichere Alternative sein. Wir haben sehr kleine, überschaubare Gruppen aus der näheren Umgebung der Camporte und werden alle Hygienemaßnahmen entsprechend der offiziellen Empfehlungen verstärken. Sichert euch also jetzt einen Platz für die Sommercamps!
Auch für uns ist die Situation nicht einfach. Wir sind ein sehr kleines Unternehmen, die Ausfälle der Ostercamps treffen uns und unsere Familien hart. Doch wir sind davon überzeugt, dass wir die Krise alle gemeinsam gut überstehen werden. Unser Ziel ist es, alles dafür zu tun, dass eure Kinder tolle Ferien haben und sicher bei uns aufgehoben sind. Daher planen wir weiterhin zuversichtlich die Camps für die Sommerferien.

Wir sind für euch da!

Die derzeitige Lage bringt viele Fragen und Verunsicherungen mit sich. Wir beobachten die Entwicklungen und Auswirkungen der Coronapandemie sehr genau, sind gut vernetzt und stützen uns auf seriöse und offizielle Hinweise der Bundesregierung sowie des Robert-Koch-Instituts. Die Sicherheit der Kinder und der Teamer*innen im Camp hat für uns höchste Priorität! Wenn ihr Fragen oder Unsicherheiten habt, lasst uns darüber reden und gemeinsam Lösungen finden. Wir sind für euch da!

Kommt alle gut und möglichst gesund durch diese turbulenten Zeiten!
Herzliche Grüße von Heidi & Hannes
(17. März 2020)

 

************************************************

 

Unsere Camps "in a nutshell"

  • Sprachferien für Kids von 6 bis 17 Jahren

  • Alle Camps finden auf Englisch statt - learning by doing statt langweiliges Pauken!

    • Kleine Gruppen: 8 bis 12 Kinder pro Teamer*in im Day Camp, max. 8 Kinder pro Teamer*in im Overnight Camp

    • Engagierte, muttersprachliche Teamer*innen aus der ganzen Welt: Neben Sprache gibt es auch Geschichten, Kultur und Lebensgefühl z.B. aus Amerika, England oder Australien dazu!

    • In Berlin & Potsdam, Brandenburg, Niedersachsen
  • Eine Woche  Fun Day Camp: tagsüber Spaß & Action, abends zu Hause. Montag bis Freitag ohne Übernachtung, mit Mittagessen, für Kids von 6 bis 14 Jahren

  • Eine Woche  Fun Overnight Camp: ganz ohne Eltern von Sonntag bis Freitag. Rund um die Uhr Spaß & Action mit Übernachtung im Jugendhaus, Vollpension, für Kids von 8 bis 15 Jahren

  • Eine Woche Special Day Camp: Für alle Kids, die sich gerne intensiv mit Graffiti, Arts & Crafts, Dance oder Acrobatics & Gymnastics beschäftigen möchten, von Montag bis Freitag ohne Übernachtung, mit Mittagessen, für Kids von 9 bis 14 Jahren

  • Camps mit Reiten: mit Übernachtung in Zelten oder Hütten, Vollpension, für Kids aus aller Welt von 7 bis 16 Jahren
  • Camps mit zusätzlichem Englisch Sprachkurs: mit Übernachtung in Zelten oder Hütten, Vollpension, für Kids aus aller Welt von 7 bis 16 Jahren
  • Camps mit zusätzlichem Deutsch Sprachkurs: mit Übernachtung in Zelten oder Hütten, Vollpension, für Kids aus aller Welt von 7 bis 16 Jahren
  • Camps in England oder Irland: eine, zwei oder drei Wochen für Kids von 10 bis 17 Jahren
 

Job offers for English native speakers

You have experience working with kids (6 to 15 years)? You love being part of a team of young and commited counsellors? Then please get in contact with us and apply here.